Mega-Chance: Amira Pocher beim großen „SWR3 New Pop – Das Special“ treffen

Beschreibung

Amira Pocher ist aus der Medienwelt fast nicht mehr wegzudenken. Aktuell ist sie als Moderatorin der VOX-Sendung „Prominent!“ regelmäßig im TV zu sehen, unterhält ihre Fans mit ihrem persönlichen Podcast und hat ihr eigenes Beauty-Label gegründet. Und wir haben für Sie nun ein einmaliges Erlebnis organisiert: Am 15. September kommt Amira nach Baden-Baden zum großen „SWR3 New Pop – Das Special“ und Sie können den TV-Star dort persönlich kennenlernen! Erleben Sie das Konzert mit Tom Walker, Namika, Leony, Tom Odell sowie Purple Disco Machine, das von Rea Garvey moderiert wird und treffen Sie Amira Pocher zu einem Meet & Greet auf der Aftershowparty, bei dem Sie sich Ihre ganz persönlichen Erinnerungsfotos sichern können. Was für ein unglaublicher Abend und das auch noch für den guten Zweck, denn der Erlös geht zu 100 Prozent an ein Kinderhilfsprojekt. Bieten Sie mit und nutzen Sie diese einmalige Chance! 

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

mehr lesen

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf einen unglaublichen Abend: Ein Treffen mit Amira Pocher beim Special des SWR3 New Pop Festival.

  • Zwei exklusive Tickets für das Konzert mit verschiedenen, hochkarätigen Künstlern, wie Purple Disco Machine, Namika, Tom Walker, Tom Odell, Leony
  • Moderation Rea Garvey
  • Meet & Greet mit Amira Pocher im Rahmen der Aftershowparty
  • Zugang zur exklusiven New Pop Aftershowparty im Anschluss
  • Termin: 15. September 2022
  • Veranstaltungsort: Festspielhaus Baden-Baden
  • Eigene Anreise, ohne Übernachtung

Den Erlös dieser Auktion leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an ein Kinderhilfsprojekt weiter.

mehr lesen

Hilfsprojekt

Kinderkrebsklinik Freiburg

United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH

Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH unterstützt mit den Geldern aus den auf www.unitedcharity.de versteigerten, einmaligen Dingen und Erlebnissen eine Vielzahl von Kinderhilfsprojekten in ganz Deutschland, aber auch weltweit. Die Erlöse werden dabei zu 100 Prozent weitergeleitet.